HOTLINE: 0521 - 521 41 22 Gerichtsurteile
        und Wissenswertes
Video-
      ?erwachung
DNA-
      Analysen
Alarmanlagen



Polizeibeamte a.D.
Gepr. Sicherheitsfachwirt (FH)
Detektiv-büro
Sicherheitsdienst
Detektive


         
 
Startseite
            Home


Wirtschafts-      
                  delikte

Sicherheitsberatungen
        
Vermittlung von
         Bewachungsaufträgen
         Bewachungen

Privat-
      
kunden

Sicherheitstechnik
       
Einbruchschutz

Gerichtsurteile
     Wissenswertes


Kontakt

Messetermine

Impressum

Datenschutz

 

 




Rauchmelder retten Leben!

Wer weckt Sie, wenn Sie schlafen?

Rauchmelder sind in vielen Bundesl?dern mittlerweile Pflicht.

 


 


 



 

 

So realisieren Sie Mindestschutz
und optimalen Schutz

Brandschutzbeauftragte und die Feuerwehren empfehlen einen Rauchmelder pro Etage als Mindestabsicherung.

Dieser sollte zentral montiert werden. Der ideale Montageort ist an der Decke in der Mitte des Raumes. Beachten Sie, dass die Melder eine Fl?he von ca. 40 m? abdecken.Optimal ist ein Rauchmelder pro Zimmer.

Aufgrund h?fig vorkommender Dampfentwicklung sollten optische Rauchmelder nicht in K?he oder Bad eingesetzt werden. Hier sollten besser Hitzemelder (Thermo-Differentialmelder) eingesetzt werden.

Besonders wichtig ist es, Schlafr?me und Kinderzimmer, sowie R?me mit elektrischen Ger?en abzusichern.





 






M= Mindestschutz
O= Optimaler Schutz
So funktionieren optische Rauchmelder


Stand-alone Rauchmelder von ABUS werden mit Batterien betrieben und bieten dem Kunden dadurch folgende Vorteile:

Schnelle und einfache Montage
Funktionsf?igkeit auch bei Stromausfall
Funktions?erpr?ung durch Testkopf
Geringer Stromverbrauch und lange Batterie-Lebensdauer
Rechtzeitiger Batteriewechsel durch warnendes Tonsignal

?erwachungsmodus:
Im Inneren des Melders befindet sich eine Rauchkammer, in der dauerhaft von einer Diode Lichtstrahlen ausgesendet werden. Ist die Kammer rauchfrei, so treffen diese nicht auf den Fotosensor, da reine Luft in der Rauchkammer kein Licht reflektiert.

Alarmmodus
Dringen Rauchpartikel in die Rauchkammer ein, so werden diese Lichtstrahlen gestreut und auf den Fotosensor abgelenkt. Der Rauchmelder erkennt dadurch Brandrauch und l?t das Warnsignal aus. Das Ger? alarmiert so lange, bis die Kammer wieder rauchfrei ist.


 

 





Worauf man beim Kauf eines Rauchmelders achten sollte:

Verwenden Sie nur Rauchmelder, die nach dem optischen Messprinzip arbeiten

Empfehlenswert sind batteriebetriebene Rauchmelder - sie bleiben auch bei Stromausfall funktionsf?ig

Achten Sie beim Kauf auf das VdS-Zeichen.

Das VdS-Zeichen ist ein Pr?siegel der VdS-Schadenverh?ung GmbH, einem akkreditierten Pr?institut der Schadenversicherer.



Nur Rauchmelder, die nach dem weltweit stregstem Normentwurf f? Rauchmelder prEN ISO 12239 gepr?t wurden, garantieren Qualit?


Die von uns in Zusammenarbeit mit ABUS SecurityCenter angebotenen Rauchmelder erf?len selbstverst?dlich die oben genannten Bedingungen.


zur?k zur Seite Sicherheitstechnik / Einbruchschutz



 

 

Startseite Kontakt
Rechtsanwälte
              und Notare
Sicherheits
        technik
Observationen
               Ermittlungen
Über uns
           Porträt
Kosten Alarmanlagen       Funkalarmsysteme
Vorbereitungsschulungen
    und Fernlehrgäge fü die IHK-Sachkundeprüfung
Mobile Zeiterfassung             Personalortung
 


Hinweis:
Aufträge und Einsätze werden / wurden von userem Firmensitz in Bielefeld aus bearbeitet und
durchgeführt. In den anderen im Webauftritt namentlich benannten Städten sind wir nicht mit einem
eigenen Büro vertreten. Es handelt sich insoweit um im Rahmen unserer Ermittlungstätigkeit
einmalig oder regelmäßig aufgesuchte Einsatzorte. Die beschriebenen Einsätze sind real.